Besucher:



 


 


          







Erfolgreiche Tiroler Schülermeisterschaften in Osttirol

4.3.2016        




Vom 26.-28.2. fanden in Matrei in Osttirol die Tiroler Schülermeisterschaften statt. Nach der bisher sehr erfolgreichen Saison unseres Teams fuhren wir mit gewissen Erwartungen nach Osttirol. Speziell in den U14-Klassen rechneten wir uns gute Chancen aus. Diese Erwartungen konnten unsere Läuferinnen und Läufer auch erfüllen. Die SG's fanden bei besten äußeren Bedingungen statt. Beim RTL führte ständig und rasch einfallender Nebel zu langen Unterbrechungen und machte das Ganze zu einem Geduldsspiel. Auch am Sonntag beim Slalom war der Nebel immer wieder Spielverderber.

26.2. SG:
Es gab erstmals 2 Kurssetzungen. Begonnen hat die Klasse U16. Unsere bestklassierte Läuferin landete am 11. Rang. Die Burschen konnten keine nennenswerten Ergebnisse erzielen. Im Anschluß wurde der Kurs mit altersgerechten Abständen neu gesetzt. Dabei erzielten die Mädchen die Plätze 2 und 6. Nachdem die Erstplatzierte keine Österreicherin war, heißt die Tiroler Schülermeisterin im SG Klasse U14 Katrin Janovsky. Bei den Burschen fuhr Benni Angerer auf Rang 2, was die Silbermedaille bedeutet.

27.2. RTL:
In der Klasse U14 konnten unsere Mädels vom SK Telfs einen Doppelsieg einfahren. Katrin Janovsky vor Teresa Grüner hieß der Endstand! Lena Lamprecht konnte im Jahrgang den 9. Rang erreichen. Bei den Burschen U14 konnten sich 3 unserer Läufer unter den Top-Ten klassieren. Raphael Leismüller wurde toller 5., Christof Plunser landete auf Rang 7 und Benni Angerer wurde 10. Bei den Mädchen U16 konnte Diana Hein mit einem tollen 6. Rang ein Ausrufezeichen setzen. Christina Grüner konnte im Jahrgang den 6. Rang erreichen und Julia Gross erreichte mit einem 10. Rang im Jahrgang auch ein sehr gutes Ergebnis. Bei den Burschen U16 erreichte Lorenz Bassetti im Jahrgang den 5. Rang.

28.2. SL:
Teresa Grüner erreichte mit dem 5. Rang eine Tipplatzierung, Katrin Janovsky landete auf Rang 9. Lena Lamprecht wurde im Jahrgang 6. Raphael Leismüller erreichte als 5. ebenfalls eine Topplatzierung. Bei den Mädchen U16 konnte Diana Hein als 10. abermals aufzeigen. Julia Gross wurde im Jahrgang sehr gute 6. und Christina Grüner landete im Jahrgang auf Rang 7. Mit einem 2. Rang im Jahrgang schloss Lorenz Bassetti die TSM erfolgreich ab.

Die Trainer waren mit der Teamleistung mehr als zufrieden. Stolz können wir auch auf das Auftreten bei der Preisverteilung am Samstag sein, wo wir fast vollzählig unsere Medaillengewinner gebührend ehrten und feierten!



Robert Moosleitner









AUTOPARK Bezirkscup 2016 Vögelsberg

15.02.2016        




Die Kleinliftanlage am Vögelsberg war Austragungsort der Slaloms für Kinder und Schüler/Jugend. Die Kinder konnten am Freitag am Abend bei Flutlicht einen Slalom fahren. Aufgrund der Schwierigkeit des Hanges im obersten Streckenteil, starteten die Kinder in der Mitte des Steilhanges. Für die Läufer U8 bis U10 stand diesmal ein Lauf mit "Boy's"-Stangen am Programm. Die Läufer der Klasse U11 und U12 konnten wie gewohnt mit den 160cm Kippstangen fahren. Die Piste präsentierte sich in einem zum Teil ungewohnt harten und teilweise eisigen Zustand und forderte von den Kindern Einiges an Mut und Können. Die Kurse wurden von Martin Knab gesetzt.

Am Sonntag konnten die Schüler und Jugendläufer ihr Können den zahlreichen Zusehern zeigen. Kurssetzer war Bezirkstrainer Nico Brandstätter, der auf Grund der schwierigen Schneesituation im obersten Streckenteil keine leichter Aufgabe hatte. Dies führte auch dazu, dass der zweite Lauf dann, um den "Schneeschwachstellen" auszuweichen, umgesetzt werden musste. Den selektiven Steilhang konnten alle Läufer problemlos bewältigen, jedoch in den Kombinationen im Schlußteil mussten einige favorisierte Läufer die Hoffnungen auf ein gutes Ergebnis begraben.

Die beiden Rennen wurden vom WSV Wattens bestens abgewickelt. Bezirksreferent Robert Moosleitner bedankte sich bei der Preisverteilung bei allen Helfern und gratulierte den Läufern zu den gezeigten Leistungen. Nächstes Wochenende stehen für die Kinder im Kühtai ein RTL und ein SL am selben Tag auf dem Programm.

Die Schüler bestreiten in Jerzens die SG's der Landescupserie bzw. die Tiroler Schülermeisterschaften im SG!



Robert Moosleitner









ÖSV Schülertestrennen in Mellau im Bregenzerwald

02.02.2016        




Die sehr guten Leistungen bei den Landescuprennen zogen für 5 Läufer aus unserem Bezirk eine Einberufung zu den ÖSV Schülertestrennen in Meltau nach sich.

Am Mittwoch stand der RTL am Programm. Dabei konnte Katrin Janovsky den tollen 2. Rang erringen. Benni Angerer landete als 7. ebenfalls in den Top-Ten. Teresa Grüner landetet auf Rang 17 und Santino Profanter auf Rang 16.

Der Slalom folgte am Donnerstag. Die frühlingshaften Temperaturen forderten von den Pistenkommandos sehr viel Arbeit. Teresa Grüner landete dabei auf dem hervorragenden 6. Rang. Lorenz Bastei klassierte sich auf Rang 9. Katrin Janovsky, Benni Angerer und Santino Profanter sahen das Ziel leider nicht.

Am Freitag hieß es dann Parallelriesentorlauf. Strömender Regen über die Nacht bis in die frühen Vormittagsstunden verhießen nichts Gutes für den Bewerb. Der Regen ließ nach und es kam auch mit Fortdauer des Bewerbes die Sonne durch. Katrin Janovsky konnte sich mit einem 4. Rang abermals im Vorderfeld klassieren. Teresa Grüner und Benni Angerer landeten auf Rang 11 und Santino Profanter klassierte sich auf Rang 21. Lorenz Bassetti schied leider nach Rang 3 im ersten Durchgang im zweiten vor dem Ziel aus.

In der Bundesländerwertung landete das Team Tirol mit unseren Läufern auf Rang 2.



Robert Moosleitner


      



AUTOPARK Bezirkscup RTL

02.02.2016        


Der SC Raika Volders war durchführender Verein des AUTOPARK Bezirkscupriesentorlaufes für Kinder und Schüler.

Die Verantwortlichen entschieden sich, nachdem am Glungezer kein Rennen möglich war, in der Berger Alm auf der "Variante" die Rennen durchzuführen. Nachdem die Piste am Vormittag bereits für ein Rennen vergeben war, mussten wir mit den Kindern um 16:00 Uhr starten. Die vielen Helfer hatten mit dem starken Abrieb auf der Piste schwer zu kämpfen und so konnte im Sinne der Sicherheit das Rennen rund 30 Minuten später gestartet werden. Die Kinder zeigten ansprechende Leistungen und konnten den Kurs größtenteils problemlos bewältigen. Die Tagessieger konnten zusätzlich einen Kinogutschein in Empfang nehmen.

Nach dem Kinderrennen wurde der Kurs neu gesetzt. Da im Schülerbereich doch höheres Tempo gefahren wird, musste hier auch an der Piste intensiv gearbeitet werden, damit auch das Schülerrennen auf gutem Untergrund stattfinden konnte. Die Schüler dankten es mit sehr guten Vorstellungen, wenngleich auch die eine oder andere Überraschung dabei war.

Bezirksreferent Robert Moosleitner bedankte sich beim SC Raika Volders mit allen Helfern, aber auch bei den Läufern und Eltern für den guten Zusammenhalt und die Mithilfe beim "Rausrutschen" der Schneemassen! Diese Rennveranstaltung offenbarte uns wieder einmal die großen Probleme, mit denen wir im Großraum Innsbruck mit der fehlenden Infrastruktur, sprich Liftanlagen mit renntaugliche Pisten, zu kämpfen haben.

Die Ergebnisse findet ihr auf Skizeit!



Robert Moosleitner







AUTOPARK Bezirkscup Seewaldalm/SK Telfs

26.01.2016        



Am Samstag konnten die Kinder U8 bis U12 mit einem Slalom die Bezirkscupserie fortsetzen.

Die Kinderklassen U8 bis U10 mussten einen Slalom mit RTL-Toren bewältigen und die Kinderklassen U11 und U12 fuhren in Kippstangen (Einstangenslalom). Der SK Telfs als veranstaltender Verein musste seine Hausstrecke mit viel "Handarbeit" rennfertig präparieren. Dies gelang ihm bestens, und so konnten alle 89 Starter bei sehr guten Pistenbedingungen ihr Können zeigen.

Am Sonntag stand die Superkombi für Schüler- und Jugendläufer am Programm. Traditionell waren hier auch die Läufer des Bezirkes Schwaz geladen. Der erste Durchgang war ein Slalom, der den Läufern auf Grund der Länge alles abverlangte. Dafür war der RTL dann im 2. Durchgang etwas kürzer als gewohnt. Die Ergebnisse ergaben einen interessanten Vergleich mit den starken Läufern aus Schwaz.

Die Bezirksreferenten Robert Moosleitner und Hermann Fuchs dankten dem durchführenden Verein und allen Helfern, die trotz der schwierigen Umstände des heurigen Winters ein tolles Rennen ermöglichten.

Nächster Halt des AUTOPARK Bezirkscups ist nächstes Wochenende die Berger Alm (Variante); durchführender Verein SC Raika Volders!



Robert Moosleitner







Erfolgreiches Landescupwochende in Jerzens

20.01.2016        



Tolle Rennergebnisse unserer Nachwuchsrennfahrer

Nach den heftigen Regenfällen zu Wochenbeginn und den damit verbundenen ruinierten Pisten, wurden die Landescuprennen kurzfristig nach Jerzens verlegt.

Mit großer Spannung gingen wir mit unseren Athleten nach dem erfolgreichen Vorwochenende an den Start. Dabei konnten unsere U14 Läufer sowohl weiblich wie auch männlich die Siegesserie fortsetzen. Beim Slalom der Mädchen strahlte diesmal Katrin Janovsky als Siegerin vom Podest. Teresa Grüner wurde hervorragende Dritte. Im Jahrgang 2003 konnte Lena Lamprecht die 4. beste Zeit erzielen. Wie schon in der Vorwoche hieß der Sieger in der Klasse U14 männlich Benni Angerer. Leider kam er im Ziel zu Sturz und verletzte sich. Die restlichen 2002er Buben riskierten zu viel und konnten sich nicht klassieren.

Nicht im Vorderfeld konnten sich die 2003er Buben klassieren. Bei den Mädchen und Buben U16 konnten sich keine Läuferin entsprechend klassieren. Einzig bei den Jahrgangsjüngeren 2001er Buben erreichten wir einen 3. Rang.

Der sonntägige RTL wurde zu einem Geduldsspiel. Neuschnee (in diesem Winter bis dato eine Unbekannte), sehr kalte Temperaturen und wechselnde Sichtverhältnisse waren die Hauptkomponenten. Durch viele Ausfälle kam es immer wieder zu Unterbrechungen und bedingt durch Nebel und intensiven Schneefall musste das Rennen immer wieder für längere Zeit unterbrochen werden. Dennoch konnten die Mädchenklassen gefahren werden. Katrin Janovsky holte sich auch im RTL den Sieg in der Klasse U14 weiblich. Die restlichen Mädchen konnten sich nicht im Vorderfeld platzieren.

Das Rennen der Buben wurde nach den zahlreichen Unterbrechungen und immer schlechter werdenden Sichtverhältnissen abgebrochen.

Neben der Erfolgen der Läufer leistete unser Bezirk mit der Übernahme der Zeitnehmung und Auswertung einen wesentlichen Beitrag zur Austragung der Bewerbe am Hochzeiger.



Robert Moosleitner


Ergebnis Slalom 



      
Foto: Markus Grüner







Erfolgreiches Landescupwochende in Jochberg

13.01.2016        



Nachdem in Söll eine Austragung der Rennen schneebedingt nicht möglich war, wurden diese von Jochberg übernommen.

Dabei konnten die Läufer des Bezirkes Innsbruck Nord groß aufzeigen. Katrin Janovsky feierte bei den Mädchen U14 im RTL einen Sieg und Benni Angerer (U14) konnte SL und RTL gewinnen. Weitere Stockerlplätze erzielten in den Klassen U14 Teresa Grüner im SL als 2. und Maxi Mayr ebenfalls im SL als 3.!

Bei den Jahrgangsjüngeren konnten im SL Lamprecht Lena (2003) einen 3. Rang, sowie bei den Burschen Lorenz Bassetti einen 2. Rang erzielen. Beim RTL konnte Santino Profanter im Jahrgang 2001 den 2. Rang erreichen. Alle weiteren Platzierungen könnt ihr den Ergebnislisten entnehmen.


Robert Moosleitner


Ergebnis RTL 
Ergebnis SL 







Herbstsitzung 2015

07.10.2015        



Am Montag, den 12.10.2015 um 19:15 findet im Hotel Grauer Bär, Universitätsstraße 5-7, Innsbruck die diesjährige Herbstsitzung statt.
Alle Vereinsvorstände und Interessierte werden gebeten an dieser Sitzung teilzunehmen.


Robert Moosleitner


Einladung 







2.Kondiwettbewerb AUTOPARK Bezirkscup 2015

23.09.2015        


2. Konditionswettkampf Bezirk IN
Am 26.9. findet in Wattens der 2. Konditionswettkampf für Kinder U8 bis Jugend U18 statt.
Die Ausschreibung und das Nennformular findet ihr nachstehend! Ich freue mich auf zahlreiche Teilnahme.


Robert Moosleitner


Kondiwettbewerb  Nennung 







Gesamtpreisverteilung AUTOPARK Bezirkscup 2015

11.06.2015        


Endlich ist es soweit. Die Preisübergabe der Gesamtwertung wird am Samstag,den 20.6.2015 in der Sporthalle Wattens stattfinden.
Die Halle ist ab 16:00 Uhr geöffnet und kann für diverse Spiele mit oder ohne Ball genutzt werden.

Um 17:30 Uhr beginnen wir dann mit der Preisverteilung an die Preisträger. Die Einladung ergeht an alle Kinder- und Schülerläufer, die in der Saison 2014/2015 am Start waren.

Folgende Preise werden überreicht:

Kinderklassen: Pokale für die Ränge 1 bis 5; Medaillen für die Ränge 6 bis 10
Schülerklassen: Pokale für die Ränge 1 bis 5
Jugend: Pokale für die Ränge 1 bis 3


Robert Moosleitner


Einladung 







Landescupfinale 2015

06.04.2015        


Der SC Arlberg war traditionsgemäß der Ausrichter des Landescupfinales.
Bei traumhaften äußeren Bedingungen fand die Rennserie für unsere Schülerläufer mit einem tollen Parallelslalom einen würdigen Abschluß.

Sehr zufrieden dürfen wir mit "unsren" Mädels aus Telfs sein, Christian Grüner konnte sich zu Abschluß nochmals als 9. einen Top-10 Platz sichern.
Katrin Janovsky eroberte im Jahrgang einen 2. Rang und Teresa Grüner landete im Jahrgang auf Rang 4. Bei den Mädchen U15/16 gelang Melanie Spiegl zum Abschluß ein sehr guter 13. Rang. Diana Hein erreichte im Jahrgang einen 9. Rang.

Mit einem sehr guten 10. Rang bestätigte Luca Stöger die gute 2. Hälfte der Rennsaison. Sehr guter 15. wurde Raphael Leismüller, dies bedeutet im Jahrgang einen 7. Rang! Ein kräftiges Lebenszeichen setzte Marcel Egger als 13. in der Klasse U15/16, dies bedeutet im Jahrgang Rang 5!
Für unsere restlichen Teilnehmer lief es nicht ganz so gut.

Wir dürfen mit der abgelaufenen Saison und den gezeigten Leistungen der Läufer zufrieden sein.


Robert Moosleitner







Bezirkscupfinale des AUTOPARK-Bezirkscups 2014/2015

23.03.2015        


Der Glungezer war Schauplatz der finalen Rennen des AUTOPARK-Bezirkscups 2014/2015. Der SK Hall war Ausrichter der Riesentorläufe für Kinder und Schüler/Jugend

Bei sehr guten äußeren Bedingungen zeigten 91 Kinder ihr Können. Dabei wurde nochmals um jeden Platz bzw. Punkt gekämpft.

Im Anschluss durften die Schüler ebenfalls nochmals ihr Können im RTL zeigen. Auch hier ging es noch um Verbesserungen und Absicherungen der Plätze in der Gesamtwertung in den einzelnen Klassen. Immerhin 48 Schülerläufer waren zum Saisonausklang am Start.

Obmann Benni Rohrer bedankte sich bei allen Helfern und der Glungezerbahn für die Unterstützung.
Ebenfalls ein großer Dank gilt zum Saisonende unserem Hauptsponsor "AUTOPARK" mit Geschäftsführer Michael Mayr!

Die Gesamtpreisverteilung wird wie schon in den vergangenen Jahren wieder Ende Mai, Anfang Juni stattfinden.

Eine rechtzeitige Information wird an die Vereinsverantwortlichen ergehen.


Robert Moosleitner







Tiroler Schülermeisterschaften in Zams vom 27.2. - 1.3.2015

01.03.2015        


Das Gebiet Zams/Venet war Schauplatz der Tiroler Schülermeisterschaften.

Am Freitag stand der Slalom am Programm. Der sehr selektive Hang verlangte unseren Läufern alles ab. Es waren für alle Läufer faire und gute Bedingungen.

Bei den Mädchen U14 verfehlte Christina Grüner mit einem 4. Rang die Medaillenränge denkbar knapp. Ihre Schwester Teresa konnte sich am 9. Rang klassieren (im Jahrgang 3.!).
Auf den Rängen 11 und 12 klassierten sich Julia Gross und Anna Oberdanner.
Die einzige Medaille konnte Santino Profanter in der Klasse U14 Buben erringen. Er ging als Führender in den 2. Durchgang und im Ziel reichte es für den hervorragenden 3. Rang. Eine weitere gute Platzierung gelang Lorenz Bassetti mit dem 6. Rang.
Leider keine nennenswerten Platzierungen gelangen unseren Läufern in den Klassen U16 Mädchen und Buben.

Am Samstag wurde der SG gefahren. Nach zweistündiger nebelbedingter Verspätung konnte das Rennen gestartet werden. Die Strecke war überaus selektiv und verlangte den Läufern auch einiges an Mut und Überwindung um den Lauf zu bewältigen.

Generell dürfen wir mit den Leistungen der 2002er Starter, sowohl Mädchen wie auch Buben zufrieden sein, wenngleich sich dies in den Ergebnissen nicht widerspiegelt.
Bei den Mädchen U14 konnte sich Katrin Janovsky als 13. am besten klassieren. In der Jahrgangswertung erreichte sie den hervorragenden 3. Rang.
Sophia Oberdanner erreichte bei den Mädchen U16 den guten 10. Rang.
Die Buben U14 und U16 landeten im geschlagenen Feld.

Der RTL vom Sonntag musste auf Grund widriger Witterung (Wind) auf nächsten Samstag verschoben werden.


Robert Moosleitner







AUTOPARK BC Slalom Oberperfuss am 7.2.2015

10.02.2015        


Die Greithwiesen in Oberperfuss waren Austragungsort des 2. Slaloms der Bezirkscuprennserie 2015 für Schüler.
Den überaus fairen und schön zu fahrenden Kurs setzte Hermann Plunser. Auf dem sehr anspruchsvollen Hang konnten die Läufer ihr Können zeigen.

Dabei mussten doch Einige Läufer ihrer draufgängerischen angelegten Fahrart Tribut zollen und kamen nicht ins Ziel.

Souverän die beiden Tagessieger: Diana Hein (WSV Wattens) und Julian Ostermann ( SV Oberperfuss).

In der kommenden Ferienwoche gehts bei den Schülern in Wattens am Vögelsberg mit einem Slalom weiter. Die Kinder sind ebenfalls am Samstag am Vögelsberg zu Gast!

Robert Moosleitner



             

Tagesschnellste Diana Hein          Tagesschnellster Julian Ostermann







Glungezer war Schauplatz eines BC-RTL für Kinder und Schüler

4.2.2015        


Die Naturschneepiste am Glungezer war Schauplatz der nächsten Station des AUTOPARK Bezirkscups.

Perfekt organisiert vom SV Raika Volders konnten die Schüler auf dem von Wolli Schmid ausgeflaggten RTL ihr Können zeigen.
Dabei zeigte sich, dass nicht alle mit dem Naturschnee auf Anhieb zurechtgekommen sind. Den Lauf für die Kinder setzte Thomas Klausner. Auch die Kinder hatten beste Bedingungen. Mit den gezeigten Leistungen dürfen wir sehr zufrieden sein.

Obmannstellvertreter Jürgen Gigler dankte bei der Preisverteilung seinen Helfern, sowie dem Hauptsponsor, der die Preise zur Verfügung stellt, Mag. Michael Mayr vom AUTOPARK! Für die Tagessieger Kinder und Schüler gab es zur Belohnung Gutscheine für einen Kinobesuch! Die Ergebnisliste ist auf Skizeit abrufbar.

Nächste Station ist am 7.2. Oberperfuss mit einem Slalom für Schüler/Jugend!

Robert Moosleitner



             







AUTOPARK Bezirkscup Slalom Kinder in Seefeld

28.01.2015        


Der SV Scharnitz war Ausrichter des ersten Slaloms für die Kinder im Rahmen des AUTOPARK Bezirkscups.

Der Birkenlift in Seefeld bot wieder eine perfekte Kulisse. Mit Spannung gingen nicht nur die Kinder in dieses Rennen, sondern auch alle Trainer und die Bezirksverantwortlichen waren auf Grund des ersten Slaloms mit 160 cm langen Kippstangen für die Klassen U11 und U12 gespannt auf diesen Bewerb.

Bei den Kindern U8 bis U10, sie fuhren mit "Boys"-Stangen, waren die Leistungen sehr ansprechend, wenngleich einige im flachen Schlussteil mit der Linie zu kämpfen hatten. Ein doch überraschend bereits gutes Niveau zeigten die Mädchen und Burschen der Klassen U11 und U12. Man sieht, dass hier in den Vereinen gute Arbeit geleistet wird.

Alles in Allem darf die Premiere mit den Kippstangen als gelungen bezeichnet werden.

Erfreulich auch die Teilnehmerzahl von 80 Kindern, was eine Steigerung von 14 Kindern im Vergleich zum ersten BC-Rennen am 3.1. auf der Berger Alm darstellt.

Nächstes Wochende findet der AUTOPARK Bezirkscup seine Fortsetzung am Glungezer, wo der SC Raika Volders zu einem RTL für die Kinderklassen und die Schüler-/Jugendklassen einlädt.

Robert Moosleitner







Landescup-Wochenende Hopfgarten / Hochfilzen, 16.-18. Jänner 2015

21.01.2015        


Nach der wetterbedingten Absage von Zöblen, konnten am vergangenen Wochenende endlich die ersten technischen Rennen im Rahmen des Raiffeisen-Landescups durchgeführt werden. Der SK Hopfgarten führte am Freitag und am Sonntag je einen RTL durch und am Samstag zeigte der Skinachwuchs in Hochfilzen bei einem Slalom sein Können.
Mit den gezeigten Leistungen unserer Läufer können wir großteils zufrieden sein, wenn auch vom Einen oder Anderen Läufer mehr erwartet wurde.

Freitag, RTL:
Bei den Mädchen U13/U14 gelang ein 8. Rang als bestes Ergebnis. Bei den U13 Mädchen konnte im Jahrgang ein 8. und 10. Rang eingefahren werden. Bei den Mädchen U15/16 konnte keine Läuferin unter den Top landen. Bei den U15 Mädchen konnte in der Jahrgangswertung ein 9. und 11. Rang errungen werden.

Die Burschen U13/14 erreichten einen 3., 11. und 12. Rang als bestes Ergebnis. Bei den Burschen U15/16 war das beste Ergebnis ein doch guter 12. Rang.

Samstag, SL:
Mit einem 5., 8. und 12. Rang dürfen wir bei den Mädchen U13/14 mehr als zufrieden sein. Bei den U13 Mädchen gelang im Jahrgang ein 2. und 7. Rang. Die Mädchen U15/16 konnten an die Leistungen der "kleineren" Mädchen leider nicht anschließen. Im Jahrgang der U15 Läuferinnen gelang zumindest ein 8. Rang.

Stark war der Auftritt bei den Bursschen U13/14. Mit Lorenz Bassetti gelang der Klassensieg! Weiters gabs noch einen 5. Rang. Die Jahrgangsjüngeren konnten sich im Jahrgang als 6. und 10. klassieren! Bei den Schülern U15/16 erreichte lediglich ein Läufer unseres Bezirkes das Ziel (18.)

RTL, Sonntag:
Die Mädchen U13/14 lieferten wieder ein passables Ergebnis ab. Neben einem 8. und 11. Rang konnten sich die jüngeren (U13) Mädchen im Jahrgang auf den Rängen 3 und 4 festsetzen. Große Probleme hatten die Mädchen U15/16 mit der doch schlechter werdenden Piste. Es gelang kein nennenswertes Ergebnis. Die Burschen U13/14 fuhren als bestes Ergebnis einen 9. Rang heim.

Den Burschen U15/16 gelang wie bei den Mädchen kein nennenswertes Ergebnis.

Robert Moosleitner





Landescup Ski Basics in der Schlick

22.12.2014        


Nicht viel zu holen gab es beim ersten Landescup in der Schlick. Der Technikbewerb stand auf dem Programm. Den Ablauf bzw. die Durchführung meisterte der WSV Neustift in gewohnter Manier.

Neben den altbekannten Stationen mit Rhythmuswechsel und Kurzschwung, galt es heuer eine Technikfahrt aus dem Skischulbereich zu absolvieren. Die Renntechnikbewertung erfolgt im Rahmen eines RTL in der LC-Serie.
Eine pickelharte Piste stellte die Läufer offenbar vor eine zusätzliche Schwierigkeit.

Einzig bei den Mädchen U14 konnte ein 11. Rang als gutes Ergebnis eingefahren werden, was im Jahrgang den 2. Rang bedeutet. Alle anderen Mädchen, U14 und U16 konnten ihr Potential nicht abrufen. Bei den Burschen U 14 stand ein 17. Rang als bestes Ergebnis zu Buche. Die Burschen U16 hatten mit den Entscheidungen leider auch nichts zu tun.

Mit weitaus größerer Zuversicht gehen wir jetzt in die nächsten Bewerbe, die sich dann wieder zwischen den Toren abspielen und wo die gefahrene Zeit dann ein eindeutiges Ergebnis liefern wird.

Robert Moosleitner





Fotos

Konditionswettkampf 2014, Bezirkscup Innsbruck Nord

11.11.2014        


Danke an Hansjörg Kössler für die tollen Bilder vom Kondibewerb. Meine Schuld, dass diese erst jetzt online gestellt wurden.

Walter Busta

zu den Fotos

Ergebnis Kinder

Ergebnis Schüler





Gesamtpreisverteilung 2014, Bezirkscup Innsbruck Nord

25.06.2014        


Traditionell mit etwas zeitlichem Abstand zum letzten Rennen konnten am 12.6.2014 die Sieger und Klassierten des AUTOPARK Bezirkscups geehrt werden. SKITRI Zirl war der austragende Verein.

Eingeleitet wurde die Siegerehrug mit einem Spielnachmittag am Areal der NMS Zirl. Für die Preisüberreichung konnte mit Fritz Dopfer einer der besten SL und RTL Läufer der vergangenen Weltcupsaison gewonnen werden

Robert Moosleitner dankte allen Vereinen, die Rennen durchgeführt haben und Mag. Michael Mayr vom AUTOPARK, der als Hauptsponsor wesentlich zum Gelingen der Cupserie beitrug.

Die Ergebnisse findet ihr hier

Gesamtergebnisse Kinder 2013/2014 

Gesamtergebnisse Schüler 2013/2014 

             





Landescupwochenende Kühtai 22.-23. März 2014

25.03.2014        


Die Entscheidung, die Bewerbe zu tauschen, erwies sich als goldrichtig.

Der SuperCross-Bewerb konnte am Samstag bei perfekten äußeren Bedingungen für alle Läufer über die Bühne gehen. Die verantwortlichen Funktionäre vom WSV Wattens waren von Donnerstag Mittag weg im Einsatz und konnten dank der tollen Unterstützung der Kühtaier Bergbahnen einen selektiven Kurs mit Wellenbahn, Steilkurve und Sprung bauen. Alpindirektor Thomas Reiter bedanke sich bei der Siegerehrung für die gelungene Veranstaltung.

Erfreulich bei den Mädchen U14 ein 9. Rang (Jahrgangswertung 2.!)
Bei den Burschen U14 gelang mit einem 2. Rang ein Podestplatz, sowie ein 9. Rang (Jahrgangswertung 2.!).
Ebenfalls einen Podestplatz (2.) gab es bei den Mädchen U16.
Die Burschen U16 konnten sich leider nicht im Vorderfeld klassieren.

40 cm Neuschnee über Nacht erforderten einen intensiven Arbeitstag, damit ein halbwegs passabler Slalom gefahren werden konnte. Auch hier darf den Bergbahnen Kühtai für die großartige Unterstützung gedankt werden. Von 6:00 Uhr früh weg wurde die Piste von einem Großteil der Schneemaßen maschinell befreit, sodass ab 6:30 mit der Kurssetzung und dem Aufbau von Start und Ziel begonnen werden konnte. Dank der vielen freiwilligen Helfer konnte mit nur 15 minütiger Verspätung um 9:45 Uhr der Slalom gestartet werden!

Mädchen U14: 11. Rang (Jahrgangswertung 4.)
Burschen U14: 9. Rang
Mädchen U16: 4.Rang!!!
Burschen U16: kein Läufer im Ziel

Die Verantwortlichen des TSV zeigten sich mit der Abwicklung der Bewerbe zufrieden. Ein Dank gilt neben dem WSV Wattens, der die Hauptarbeit übernommen hatte, auch dem SK Telfs und dem SK Hall, die speziell beim Slalom tatkräftig mitgeholfen haben.

Dank gebührt auch dem Hotel Alpenrose, wo der Wirt mit einer netten Einlage die Preisverteilung vom Slalom mitgestaltete.






Bezirkscupfinale am Glungezer am 16. März 2014

11.03.2014        


Am kommenden Sonntag findet am Glungezer das Finale der AUTOPARK Bezirkscupserie 2014 statt. Ausgetragen wird ein RTL für Schüler und Kinder, durchführender Verein ist der SC Hall. Einige Klassen sind in der Gesamtwertung bereits entschieden.

Bei anderen Klassen geht es jedoch noch um die Entscheidung in der Gesamtwertung, wo teilweise 4 Läufer noch die Chance haben, diese für sich zu entscheiden.

Beginnen werden die Schüler, anschließend wird der Kurs für die Kinder angepasst bzw. umgestzt. Details zum Zeitplan entnehmt ihr bitte der Ausschreibung!
Die Preisverteilung zu diesem Rennen findet im Anschluss statt, die Preisverteilung der Gesamtwertung wird, wie in den vergangenen Jahren, zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt!

Wir hoffen dass zum Abschluß der Cupserie nochmals viele Kinder- , Schüler- und Jugendläufer am Bezirkscupfinale teilnehmen. Robert Moosleitner





Intensives Bezirkscupwochenende für Schüler von 7.-9. März 2014

11.03.2014        


Slalom in Seefeld am 7. März 2014

Der SC Seefeld übernahm kurzfristig den ausgefallenen Nachtslalom vom Vögelsberg. Dieser konnte am Freitag, 7.3. auf der Rosshütte am Kaltwasserlift durchgeführt werden. Bernhard Winkler setzte eine schönen fairen Lauf, der trotz der frühlingshaften, ja fast schon sommerlichen Temperaturen für alle Teilnehmer problemlos durchfahren werden konnte.
Paula Scherl sorgte mit ihrem Team vom SC Seefeld für einen reibungslosen Anlauf.



Superkombi am Spieljoch der Bezirke SZ und IN am 9. März 2014

Am Sonntag konnte am Spieljoch planmäßig die Superkombination ausgefahren werden. Als durchführender Verein agierte der WSV Fügen.
Im 1. Durchgang galt es einen RTL zu absolviern und im 2. DG war ein SL zu bewältigen. Ausgeflaggt wurden die Kurse von Rene Haaser.
Gegen die starke Konkurrenz aus dem Bezirk Schwaz konnte leider lediglich in den Klassen U14 weiblich und männlich je ein Podestplatz für unseren Bezirk erreicht werden. Robert Moosleitner





Bezirkscup RTL Kinder am 23.2.2014

11.03.2014        


Organisiert vom SC Amras unter der Leitung von Christian Ullmann konnte im Kühtai bei perfekten äußeren Bedingungen ein RTL für die Kinder im Rahmen des AUTOPARK Bezirkscups durchgeführt werden.

Die Kinder zeigten beeindruckende Leistungen und die Leistungsdichte in manchen Klassen läßt Erfreuliches für die Zukunft hoffen. Robert Moosleitner





Österreichische Schülermeisterschaften in St. Lambrecht

11.03.2014        


Die Österreichischen Schülermeisterschaften fanden von 27.2. - 1.3.2014 in St.Lambrecht, Steiermark statt.

Hervorragend schlug sich Valentina Mayr vom SK Telfs bei den österreichischen Schülermeisterschaften in St. Lambrecht Sie konnte im RTL einen tollen 5. Rang und im SL einen 8. Rang einfahren. Gratulation an Valentina.

Nicht nach Wunsch lief es für Marcel Egger bei seinem ersten Einsatz bei einem österreichweiten Vergleich. Er schied im RTL kurz vor dem Ziel aus.

Noch schlimmer erwischte es Bernadette Lorenz. Konnte sie im SG noch einen 10. Rang erreichen, so kam sie im RTL leider nicht ins Ziel. Dabei zog sie sich eine Verletzung des Kreuzbandes zu. Wir wünschen Bernadette viel Glück für die Genesung. Robert Moosleitner





Tiroler Schülermeisterschaften in Jerzens vom 21.-23. Februar 2014

25.02.2014        


Die Tiroler Schülermeisterschaften fanden vom 21. - 23.2. am Hochzeiger in Jerzens statt.

Herausragende Läuferin der Titelkämpfe war Bernadette Lorenz, die im Slalom und SG den Titel der Tiroler Schülermeisterin einfahren konnte. Valentina Mayr verfehlte im RTL in der Klasse U16w mit einem 4 Rang nur knapp das Podest.

Erfeulich auch das Abschneiden der Burschen U14 im RTL, wo Marcel Egger mit einem 2. Rang ein hervorragendes Ergebnis erzielte.

Die Mädchen U14 blieben in allen 3 Bewerben deutlich hinter den Erwartungen. Im Slalom gabs die Ränge 11, 20, 24, 26, und 31. Im RTL konnten die Ränge 14, 26, und 27 erreicht werden. Im SG kamen die Mädchen über die Plätze 21, 25 und 31 nicht hinaus. Die Mädchen U16 konnten neben der Tiroler Meisterin im SL und SG im SL die Ränge 7, 16, und 17, im RTL die Ränge 3, 4 und 25 einfahren.

Die Burschen U14 erreichten im Slalom die Plätze 5, 13, 26 und 28, im RTL dir Ränge 2, 11, 20, 26 und 28. Im SG konnten die Plätze 10, 13, 18, 26, 51, 52 und 53 erreicht werden. Die Burschen U16 erreichten leider im SL das Ziel nicht, im RTL erreichten sie die Ränge 11, 27 und 33. Im SG konnten sich die Burschen U16 auf den Plätzen 13 und 33 klassieren.

Mit Bernadette Lorenz (SG,SL,RTL) , Valentina Mayr (SL,RTL) und Marcel Egger (RTL) sind auch drei Athlethen aus dem Bezirk Innsbruck Nord für die österreichischen Schülermeisterschaften vom 27.2. - 29.2. in St. Lambrecht nominiert!

Wir wünschen den 3 Läufer/innen vom Bezirk IN alles Gute und viel Erfolg bei den Titelkämpfen





AUTOPARK Bezirkscup Slalom Kinder, Vögelsberg 12.2.2014

14.02.2014        

Die Kleinliftanlage am Vögelsberg war Austragungsort des 2. Slaloms im Rahmen des AUTOPARK-Bezirkscups für die Kinderläufer unseres Bezirkes.
Nach eintägiger Verschiebung, damit der NÖM Kids Cup in Telfs/Seewaldalm durchgeführt werden kann, war es am Mittwoch soweit.

Kalte Temperaturen über Nacht machten es möglich, dass trotz frühlingshaftem Wetter der vergangenen Wochen (die Liftanlage liegt unter 1000m!!!), eine für alle Kinder gute Piste zur Verfügung stand.

82 Kinder in den Klassen U8 bis U12 stellten sich der Herausforderung. Beeindruckend, wie die Kinder mittlerweile auch bei hartem und stellenweise eisigem Untergrund die Slalomschwünge setzen. Gratulation an alle Sieger und Klassierten.

Die Veranstaltung verlief unfallfrei. Ein Dank gebührt den vielen freiwilligen Helfern, die durch ihren Einsatz dieses Rennen erst ermöglicht haben.

      





Raiffeisen Landescup RTL und SL, Alpbach, 8. und 9. Februar 2014

11.02.2014        

Trotz widriger äußerer Bedingungen (Regen, Schnee, warme Temperaturen) gelang es dem WSV Reith im Alpachtal (RTL) und dem SC Alpach (SL) durch tollen Einsatz vieler freiwilliger Helfer 2 hervorragende Bewerbe im Rahmen des Landescups durchzuführen.

Beim RTL am Freitag konnten sich lediglich bei den Mädchen U16 die gewohnten Ergebnisse einstellen. Es gab einen hervorragenden 2. Rang und einen 4. Rang. Bei den Mädchen U14 konnte sich die beste Läuferin unseres Bezirkes am 15. Rang klassieren.
Bei den Buben U14 klassierte sich der Beste Läufer am 9. Rang. Bei den Buben U16 reichte es für einen 14. Rang.

Nicht viel besser erging es unseren Läufern beim Slalom.
Mädchen U14: 9. Rang
Mädchen U16: 5. und 8. Rang
Buben U14: 6. Rang
Buben U16: keine nennenswerte Platzierung


Bezirkscup Schüler SL Vögelsberg

Der Bezirkscup-SL für Schüler und Jugendläufer am Vögelsberg muß leider auf Grund der frühlingshaften Temperaturen und der fehlenden Schneedecke im oberen Bereich auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Wir werden euch, sobald ein Ersatztermin gefunden wurde, informieren!

Robert Moosleitner





Raiffeisen Landescup Super-G, Fügen/Spieljoch - noch eine Absage

28.01.2014        

Wetter als Spielverderber beim Landescup!

Anstatt des Speedwochenendes in Fügen gab es eine Absage. Der Wettergott machte dem WSV Fügen einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Nachdem die Rennen vom Glungezer auf Grund von zu wenig Schnee nach Fügen/Spieljoch verlegt werden mußten, machte der Neuschneezuwachs am Sonntag eine sichere Durchführung der beiden SG's unmöglich.

Zusätzlich zum Neuschnee kamen noch Windverfrachtungen im oberen Streckenteil. Nach 1stündiger Verspätung versuchte man mit mehrmaligem Durchrutschen (der Großteil des Neuschnees wurde vorher mit Pistengeräten hinausgeschoben) des gesamten Starterfeldes von 180 Läufern samt Betreuern und Eltern eine akzeptable Piste für einen Speedbewerb hinzubekommen.

Die Jury musste letzendlich aber der Sicherheit aller Läufer den Vortritt lassen und beide Rennen absagen.

Ein mögliches Ersatzprogramm bzw. ein Nachholen der SG's wird zeitgerecht kommuniziert werden!

Robert Moosleitner





3-Bezirke SG am Spieljoch in Fügen

19.01.2014        

Die anhaltende Schneearmut und die frühjahrshaften Temperaturen im Inntal ließen einen regulären SG am Glungezer nicht zu.

In enger Zusammenarbeit mit dem Bezirk Schwaz gelang es mit der Spieljochbahn einen kurzfristigen "freien" Termin zu fixieren. In nur 2 Tagen konnte das gesamte Programm umgestaltet werden. Als durchführender Verein sprang der WSV Wattens ein. Unter tatkräftiger Zusammenarbeit einiger Vereine (WSV Wattens, TU Schwaz, WSV Fügen, SC Mils, WSV Hippach) gelang es zwei SG's durchzuführen.

Rene Haaser setzte einen anspruchsvollen Lauf, der für alle Läufer fair war. Leider gab es auch einige Stürze, die aber letztendlich alle glimpflich verliefen..

Ergebnisse sind unter Skizeit und unter Renntermine/Ergebnisse abrufbar.





Autopark-Bezirkscup Slalom Kinder, Birkenlift, 12.1.2014

13.01.2014        

Der Birkenlift zwischen Seefeld und Leutasch war Austragungsort des ersten Bezirkscupslaloms für die Kinderklassen U8 bis U12. Durchgeführt wurde das Rennen vom SV Scharnitz.

Der Wettergott meinte es nach anfänglichem Nebel gut mit den Kindern (und Eltern, Betreuern,...) und rechtzeitig zur Besichtigung war perfektes Frühjahrswetter mit viel Sonnenschein angesagt. Die Kinder bewältigten den sehr anspruchsvoll gesetzten Lauf mit Bravour und konnten bei der Siegerehrung neben den Medaillen und Trophäen auch eine Tafel Schokolade in Empfang nehmen.

Vielen Dank an alle Helfer und Funktionäre des SV Scharnitz für die gelungene Premiere am Birkenlift.

Ergebnisse sind unter Skizeit und unter Renntermine/Ergebnisse abrufbar.





Raiffeisen-Landescup SL und RTL in Matrei in Osttirol am 11. und 12. Jänner 2014

12.01.2014        

Das erste Landescup-Wochenende des Jahres 2014 ist geschlagen. Die Rennen fanden bei sehr guten Bedingungen in Matrei in Osttirol statt und brachten für den Rennbezirk Innsbruck-Nord sehr unterschiedliche Ergebnisse.

Der erste Bewerbstag mit dem Slalom, der in zwei Durchgängen ausgetragen wurde, endete leider mit Ergebnissen, die hinter den Erwartungen zurückblieben. Von gesamt 182 gemeldeten Läufern kamen 129 ins Ziel. Stark von den Ausfällen bzw. Fehlern betroffen waren leider auch unsere Läufer, nach teilweise sehr ansprechenden Ergebnissen im 1. Durchgang.

Da auch bei den größeren Mädels der Ausfallteufel zuschlug, sieht das Slalom-Ergebnis hinsichtlich der besten Platzierungen im Überblick so aus:

Klasse U13/U14 weiblich: 8. Platz
Klasse U13/U14 männlich: 9. und 15. Platz (3. innerhalb Jahrgang 2001)
Klasse U15/U16 weiblich: 13. Platz (5. innerhalb Jahrgang 1999)
Klasse U15/U16 männlich: 19. Platz (7. innerhalb Jahrgang 1999)


Viel besser und erfreulicher die besten Ergebnisse des heutigen Tages, an dem der Riesentorlauf ausgetragen wurde:

Klasse U13/U14 weiblich: 6. Platz
Klasse U13/U14 männlich: 4. und 8. Platz (1. innerhalb Jahrgang 2001)
Klasse U15/U16 weiblich: 1. und 7. Platz
Klasse U15/U16 männlich: 23. Platz (8. innerhalb Jahrgang 1999)

Wir gratulieren allen erfolgreichen Athleten und wünschen allen Optimismus und Kraft für das Training und die nächsten Rennen!

Die Ergebnislisten sind bereits online.





Autopark Bezirkscup Slalom Schüler, Kühtai, 4.1.2014

04.01.2014        

Nach der erfolgreichen Durchführung des ersten RTL der Bezirkscup-Saison ging heute auch der Slalom im Kühtai auf der bewährten Piste beim Alpenrosen-Lift über die Bühne.

Nach den makellosen Wetterverhältnissen der letzten Tage mussten heute eine Wetterverschlechterung und nicht ganz so ideale Sichtbedingungen in Kauf genommen werden. Leider hat es auf der anspruchsvollen Rennpiste in beiden Durchgängen sehr viele Ausfälle gegeben, die die Freude über einige der gezeigten sehr guten Leistungen unserer Rennfahrer etwas trüben.

Von den gemeldeten 47 Teilnehmern kamen leider nur 23 in die Wertung.

Wir wünschen unseren Athleten für die kommenden Rennen, vor allem auch auf Landesebene, die kleinen und größeren Rückschläge als Anreiz zu nehmen, fleißig weiterzutrainieren!

Die Ergebnisliste ist bereits online.





Autopark Bezirkscup RTL Schüler und Kinder im Kühtai

03.01.2014        

Heute, am 3. Jänner 2014, gingen die ersten Bezirkscuprennen der Saison sowohl für Schüler als auch Kinder in unserem "Ausweichquartier" Kühtai über die Bühne.

Bei ausgezeichneten Pisten- und auch Wetterverhältnissen konnten beide Rennen ohne Probleme durchgeführt werden. Unsere Athleten, sowohl im Schüler- als auch Kinderbereich, hatten so einen durchwegs gelungenen Start in die Rennsaison zu verzeichnen.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für ihren Einsatz!

Die Ergebnisse findet Ihr wie immer bei den Rennterminen oder direkt bei der Skizeit bzw. dem Tiroler Skiverband.





TSV Raiffeisen Landescup Ski Basics, Fulpmes, Schlick

21.12.2013        

Am 21. Dezember 2013 fand der erste Bewerb der Landescup-Saison 2013/2014 statt.

Die Schüler U13-U16 mussten 3 Stationen bewältigen: einen Riesenslalom, Rhythmuswechsel und gesetzte Kurzschwünge. Die Fahrten wurden wie auch in den letzten Jahren von einer 5köpfigen Jury bewertet, wobei jeweils die niedrigste und höchste Punktevergabe gestrichen wurde.

Der Rennbezirk Innsbruck-Nord hat 19 Athleten gemeldet, die zum Teil mit sehr erfreulichen Ergebnissen auf sich aufmerksam machen:

Klasse U13/U14 weiblich: 13. Platz
Klasse U13/U14 männlich: 2. Platz
Klasse U15/U16 weiblich: 3. und 5. Platz
Klasse U15/U16 männlich: 12. Platz

Wir wünschen unseren Athleten für die kommende Rennsaison alles Gute und viel Erfolg!

Ergebnisse hier: Ergebnisse Ski Basics 2013/2014 
sowie auf der Seite des Tiroler Skiverbands.





Konditionschallenge 2013 in Stams

08.07.2013        

Stams war am 4.7. Austragungsort des diesjährigen Konditionswettbewerbs des TSV.

Wir waren mit 4 Mädchen und 3 Burschen bei diesem Wettbewerb vertreten. Die vielfältigen Stationen verlangten den Schülerläufern alles ab. Schwimmen, Ausdauer, Schnellkraft und Gleichgewicht waren in gleichem Maße gefordert.

Bei den Mädchen konnten wir einen 3. und 5. Platz erreichen. Bei den Burschen war die "schulische" Übermacht bei den Teilnehmern nicht zu schlagen.

Dennoch gab der Bewerb Aufschluss über Stärken und Schwächen jedes Einzelnen!

Ergebnisse hier: Ergebnisse Konditionschallenge 2013 

                    

                  





Gesamtpreisverteilung Bezirkscup 2012/2013

30.06.2013        

Die Bezirkscupsaison 2012/2013 fand traditionell nach Beendigung der Fußballsaison ihren Abschluss mit der Preisverteilung aller Kinder- und Schülerklassen.

Der WSV Wattens konnte als Ausrichter dieser Veranstaltung gewonnen werden. Nach freiem Eintritt ins Wattener Alpenbad wurden am Abend dann die Preise übergeben. Ein besonderer Dank gilt dem Hauptsponsor der Rennserie, Mag. Michael Mayr vom AUTOPARK, der mit dem Sportreferenten der Marktgemeinde Wattens, GR Robert Peer die Preise überreichte.

Nachdem die abgelaufenen Saison, bedingt durch einige personelle Änderungen nicht gerade einfach war, bin ich doch einigermaßen erleichtert, dass die Rennserie lückenlos abgehalten werden konnte. Ein weiterer Dank gilt allen Vereinen, die mit einer Veranstaltung zum Gelingen der Rennserie für unsere Kinder und Schüler beigetragen haben.

Wir wünschen einen aktiven und erholsamen Sommer!

Euer Bezirksreferent
Robert Moosleitner





TSV Raiffeisen Landescup Ski Basics, St. Anton am Arlberg

24.03.2013        

Am 23. März 2013 fand der Abschlussbewerb der Landescup-Saison 2012/2013 statt.
Nach den Wetterunbilden des Startbewerbs in der Schlick wurden Athleten und Betreuer zum Abschluss mit frühlingshaftem Schönwetter und zeitweise sogar strahlendem Sonnenschein verwöhnt.
Die Pisten waren in einem Top-Zustand und die Schneelage machte auch aus den Geländefahrten noch spannende Stationen.

Die Schüler U13-U16 mussten 3 Stationen bewältigen: eine Geländefahrt, eine Geländefahrt Buckelpiste und gesetzte Kurzschwünge mit Rhythmuswechsel. Die Fahrten wurden von einer 5köpfigen Jury bewertet, wobei jeweils die niedrigste und höchste Punktevergabe gestrichen wurde.
Da anscheinend nach der langen Rennsaison sich bei einigen unserer Läufer eine gewisse Rennmüdigkeit eingeschlichen hat, konnte der Rennbezirk Innsbruck-Nord leider nur mit 14 Athleten anreisen, die aber mit vollem Einsatz für gute Platzierungen kämpften.

Den endgültigen Abschluss fand die Landescup-Saison schließlich im Welcome-Center, wo für alle Läufer, Eltern und Trainer Schnitzel und Kartoffelsalat warteten. Bei der abschließenden Siegerehrung wurden dann auch die Gesamtsieger des Cups geehrt.

Alle Ergebnislisten und Details wie immer unter dem Menüpunkt "Renntermine/Erg."





Raiffeisen-Landescup PSL und RTL in Jerzens, 9.-10. März 2013

12.03.2013        

Vom 9. - 10. März 2013 fand in Jerzens, Hochzeiger, das letzte Landescup-Wochenende vor dem finalen Ski-Basics-Bewerb in St. Anton statt.

Am Samstag, den 9. März wurde ein Parallel-Slalom als Nightrace ausgetragen. Den frühlingshaften Temperaturen zum Trotz konnte der austragende Verein, der SV-Arzl, unter Zuhilfenahme von einigen dutzend Kilo Salz, eine tadellose Piste für alle Läufer zur Verfügung stellen.

Einziger Wertmutstropfen bei dem außerordentlich spannenden Bewerb, den man vom Zielgelände aus zur Gänze verfolgen konnte, war die sehr lange Dauer, die offensichtlich von Problemen mit der Zeitnehmung und einer verzögerten Auswertung des 1. Durchgangs verursacht wurde.

Für unseren Rennbezirk war das Ergebnis bei den Schülern U15/U16 sowohl bei den Mädels als auch Jungs sehr erfreulich: die Mädels konnten den hervorragenden 4. Rang erreichen, bei den Jungs steht ein 3. und 6. Rang zu Buche! Nicht ganz so erfolgreich, aber doch zufriedenstellend war das Ergebnis bei den U13/U14 Jungs, wo ein 10. Rang erreicht werden konnte. Leider gar nicht gut gelaufen ist es bei den jungen Mädels, die mit den Rennbedingungen nicht zurecht gekommen sind und als beste Platzierung mit einem 26. Rang zufrieden sein mussten.

Am zweiten Bewerbstag wurde der Riesentorlauf ausgetragen. Auch hier hat die Rennpiste trotz der warmen Temperaturen, abgesehen von diversen Schlägen, bis zum Schluß gut gehalten.

Unsere jungen Mädels konnten dieses Mal einen 17. und 18. Rang herausfahren, die U15/U16 Läuferinnen den 9. und 13. Rang.

Sehr erfreulich das Ergebnis bei den U13/U14 Jungs, wo der 2. Platz erreicht werden konnte sowie der 14. und 16. Rang. Bei den großen Burschen ein 6. und 11. Rang.

Die Ergebnislisten sind wie immer bereits online.





Autopark-Bezirkscup Superkombi Schüler auf der Seewaldalm, Mösern

03.03.2013        

Gemeinsam mit dem Rennbezirk Schwaz wurde am Samstag, den 2.3.2012 die diesjährige Superkombi, bestehend aus einem RTL und einem SL, auf der Seewaldalm in Mösern ausgetragen.

Makelloses, frühlingshaftes Wetter begleitete auch heuer die Athleten und Betreuer und sorgte dafür, dass alle Zuseher nicht nur die Spannung, sondern auch Sonnenschein und herrliche Aussicht genießen konnten.

Ein großes Lob und Dank ergeht an den austragenden Verein SK-Telfs. Nicht nur sorgt der Verein mit seinen vielen engagierten Mitgliedern immer für einen reibungslosen Ablauf und perfekt präparierte Pisten, auch das gesamte Drumherum kann man nur als absolut nachahmenswert weiterempfehlen. Auch die umfassende Information der Teilnehmer und Zuschauer ist immer garantiert.

Etwas getrübt wurde die Freude an dem spannenden Bewerb durch leider relativ viele fehlende Athleten aus dem Bezirk Schwaz, die wir gerne bei uns begrüßt hätten.

Aus sportlicher Sicht war die SK für den Rennbezirk Innsbruck-Nord aber sehr erfolgreich. Unsere männlichen Athleten konnten sowohl in der Klasse U13/U14 als auch in der Klasse U15/U16 den Sieg erringen, sowie bei den älteren Jungs auch noch den 2. Platz. Bei den Mädels U15/U16 wurde der 2. Rang erreicht.
Lediglich unsere jüngeren Mädels U13/U14 mussten sich leider mit den Rängen 6-9 zufrieden geben. Auf den ersten 5 Rängen konnten sich ausnahmslos nur Läuferinnen aus dem Bezirk Schwaz platzieren.

Wir sind jedoch zuversichtlich, dass durch Einsatz und fleißiges Training unsere Mädels diesen Rückstand in den nächsten Jahren aufholen werden.

Die Ergebnislisten sind wie immer bereits online.





Erfolgreiche Rennsaison für Stephanie Venier

01.03.2013        

Unsere ehemalige Bezirkskaderläuferin Stephanie Venier vom SV Oberperfuß fährt in der heurigen Saison von einem Erfolg zum nächsten!

Aufgrund ihrer guten Ergebnisse im Europacup und den FIS-Rennen konnten wir uns im Jänner 2013 mit ihr bereits über ihren ersten Weltcup-Einsatz in St. Anton freuen, den sie mit Bravour gemeistert hat. Auf der extrem schwierigen Abfahrt konnte Stephanie den 39. Platz erreichen.

Ein zweiter Weltcup-Einsatz in der Abfahrt in Cortina d'Ampezzo endete mit dem ebenso respektablen 47. Rang.
Bei den nachfolgenden Europacup-Rennen konnte Stephanie ihre Leistungen kontinuierlich weiter verbessern und schließlich Anfang Februar im Super-G in Sella Nevea den hervorragenden 3. Rang erreichen.

Aufgrund ihrer sehr guten Ergebnisse wurde Stephanie schließlich für die Junioren-Weltmeisterschaft in Kanada aufgestellt. Dort hat sie in den Speed-Bewerben richtig zugeschlagen. Gold im Super-G (mit einem Respekt-Vorsprung von 0,80 sec.) und Silber in der Abfahrt mit lediglich 0,04 sec. Rückstand auf die Siegerin.

Wer mit unserer Stephanie feiern will, ist am Sonntag, den 3. März 2013 in Oberperfuß in Stiglreith herzlich willkommen. Details hier: Homepage SV-Oberperfuß 

Bericht über unsere siegreichen Tiroler Athleten in Kanada in der TT: TT-Bericht über Junioren-WM 

ÖSV-Bericht: ÖSV-Homepage 





Sport 2000 Tiroler Schülermeisterschaft, 22.-24. Februar 2013 in Hahnenkamm Höfen - Bezirk Reutte

24.02.2013        

Von 22. bis 24. Februar 2013 fand am Reuttener Hahnenkamm die Tiroler Schülermeisterschaft 2013 statt. Auf der Rennstrecke "Kanonenrohr" wurden an diesen 3 Tagen die Bewerbe SG, RTL und SL ausgetragen.

Am Freitag erwartete die Läufer ein kalter und nicht ganz klarer Wintertag. Die SG-Piste war in einem Top-Zustand, der von den engagierten Helfern des Sportclub Breitenwang bis zum letzten Läufer aufrecht erhalten werden konnte. Von 167 gemeldeten Läufern kamen 151 in die Wertung.

Auch die nächsten beiden Bewerbstage waren von tiefwinterlichen Temperaturen, aber relativ stabilem, guten Winterwetter gekennzeichnet. Die Bedingungen auf den Rennpisten sowohl beim RTL als auch beim Slalom waren für alle Läufer sehr gut.

Für den Rennbezirk Innsbruck-Nord, der mit 20 Athleten angereist ist, waren die Tiroler Schülermeisterschaften leider nicht nur von Erfolg begleitet.
Beim Super-G konnte leider nur bei den Burschen jeweils 1 Top-Ten Platz erreicht werden, und zwar sowohl bei den U13/U14 als auch bei den U15/U16 Jungs der 8. Rang. Keine Top-Ten Platzierung konnten die Mädels erringen.

Beim Riesentorlauf, der trotz des Einsatzes der Pistenhelfer von vielen Ausfällen begleitet war (von 175 Läufern kamen 132 in die Wertung), konnten unsere Läufer bei den Mädels U15/U16 den ausgezeichneten 4. Rang erreichen und bei den großen Burschen den 7. und 10. Platz.
Keine Top-Ten Platzierung steht bei unseren U13/U14 Mädels und Jungs zu Buche.

Der letzte Bewerbstag mit dem abschließenden Slalom brachte das Schülermeisterschafts-Wochenende für den Rennbezirk Innsbruck-Nord schließlich zu einem versöhnlichen Abschluss. Trotz zahlreicher Ausfälle, von denen leider auch unser Bezirk betroffen war, können wir uns über viele gute Ergebnisse freuen:
zwar konnten unsere jungen Mädels abermals keinen Top-Ten Platz erreichen, aber der 12. Rang zeigte einen Aufwärtstrend. Bei den Mädels U15/U16 steht ein 8. Platz zu Buche.

Besonders erfolgreich geschlagen haben sich unsere U13/U14 Jungs, die den 4. und 5. Rang erreicht haben und unsere großen Burschen, die den 2. und 7. Rang in ihrer Klasse erringen konnten.

Wir freuen uns auf das letzte Landescup-Wochenende vor dem abschließenden Ski-Basics Bewerb in St. Anton und wünschen unseren Läufern schon jetzt viel Erfolg!

Die Ergebnislisten findet Ihr wie üblich unter dem Menüpunkt Renntermine/Erg. oder bei der Skizeit.





TSV Raiffeisen Landescup SL und RTL, Brixen im Thale, 9. und 10. Februar 2013

10.02.2013        

Am 9. und 10. Februar 2013 fand in der Skiwelt Brixen im Thale ein weiteres Landescup-Wochenende statt. Am Samstag, den 9. Februar wurde ein Slalom ausgetragen und am Sonntag, den 10. Februar ein Riesentorlauf. Beide Rennen fanden auf der Kälbersalvenabfahrt statt.

Am Samstag wartete das Brixental mit ständig wechselndem Wetter auf, das unseren Athleten bei ca. -11°C einmal dichten Schneefall und dann wieder innerhalb kürzester Zeit strahlenden Sonnenschein bescherte.

Mit kräftiger Mithilfe der Eltern und viel Einsatz der Helfer des Skiclub Brixen konnte vor Start des Rennens der Neuschnee aus der Rennpiste geschoben werden. Wie immer bei den Slaloms gab es zahlreiche Ausfälle. Von 177 gemeldeten Läufern kamen schließlich 124 in die Wertung.

Der Rennbezirk Innsbruck-Nord kann u.a. mit folgenden Platzierungen aufwarten:
ein sehr erfreulicher 8. Rang bei den U13/U14 Mädels, ein 10. Rang bei den U15/16 Mädels, ein 5. Rang bei den U13/U14 Jungs und ein 7. und 8. Rang bei den U15/U16 Jungs.

Noch kälter wurde es am Sonntag beim Riesentorlauf, der auf der inzwischen sehr kompakten Kälbersalven-Piste ausgeflaggt worden war.

Wie schon beim letzten Landescupbewerb, war auch dieses Mal der zweite Bewerbstag von sehr unterschiedlichen Ergebnissen gekennzeichnet.
Keinen Top-10 Platz konnten unsere jüngeren Mädels erreichen, allerdings den sehr guten 4. Platz unsere U15/U16 Mädels.

Erfolgreicher geschlagen haben sich unsere U13/U14 Jungs, die den 8. und 9. Platz erreicht haben. Nicht unter den Top 10 leider unsere größeren Jungs, wo als beste Platzierung der 16. Rang zu Buche steht.

Für das lange Wochenende der Tiroler Schülermeisterschaften im Bezirk Reutte in zwei Wochen wünschen wir schon jetzt viel Erfolg!

Die Ergebnislisten findet Ihr wie üblich unter dem Menüpunkt Renntermine/Erg. oder bei der Skizeit.





TT-Bezirksmeisterschaft Slalom, Schüler/Jugend, Vögelsberg, Wattens

04.02.2013        

Am Sonntag, den 3. Februar 2013 fand am Vögelsberg in Wattens die Slalom-Bezirksmeisterschaft IN der Schüler statt.

59 gemeldete Starter fanden nach zwei Regentagen und dem schon angekündigten Schneefall in der Nacht vor dem Rennen eine von den engagierten Helfern des WSV Wattens bestens präparierte Slalompiste vor. Es gab für alle Athleten bei beiden Durchgängen sehr faire Bedingungen, die unter Einsatz aller Beteiligten und mit Hilfe vieler Rutscher bis zum Schluss aufrecht erhalten werden konnten.

Nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr hat sich der Vögelsberg-Hang wieder als ideale Slalom-Trainings-und Rennpiste präsentiert, zu der man auch als Zuschauer sehr gern anreist.

Wir bedanken uns auch bei allen fleißigen Helfern, die vor, während und nach dem Rennen Zuschauer und Athleten mit Speis und Trank versorgt haben. Im Namen der Wettkämpfer ein herzliches Dankeschön auch für die tollen, von den Müttern des WSV-Wattens selbst gestrickten Mützen für die Klassensieger!

Für das kommende Landescup-Wochenende drücken wir allen aufgestellten Rennläufern die Daumen!

Die Ergebnislisten des Slaloms findet Ihr wie üblich unter dem Menüpunkt Renntermine/Erg. oder bei der Skizeit.





TSV Raiffeisen Landescup SK und Super-G, Axamer Lizum, 26. + 27. Jänner 2013

27.01.2013        

Am 26. und 27. Jänner 2013 fand in der Axamer Lizum das Speedwochenende der diesjährigen Landescupsaison statt. Am Samstag, den 26. Jänner wurde die Superkombination ausgetragen, die aus einem Super-G und einem Slalom bestand und am Sonntag, den 27. Jänner der Super-G. Rennstrecke war jeweils ein Teil der geschichtsträchtigen Damenabfahrt der olympischen Spiele.

Am Samstag erwartete die Rennläufer, Eltern und Betreuer strahlender Sonnenschein und eine vom Hoadl aus zu bewundernde, atemberaubende Alpenkulisse. Nebenbei löste die Axamer Lizum dieses Mal das Versprechen ein, mit eiskalten Temperaturen aufwarten zu können, die in Verbindung mit dem immer stattfindenden Eiswind im ebenso immer schattigen Zielbereich für ungemütliche Wartezeiten sorgte.

Der erste Bewerbstag mit dem Super-G und dem Slalom brachte für unseren Rennbezirk viele positive Ergebnisse! Wie bei fast allen Bewerben kam es aber auch gestern zu zahlreichen Ausfällen, die vor allem nach dem Slalom die Ergebnislisten stark verkürzten. Von den gesamt gemeldeten 168 Teilnehmern kamen lediglich 96 in die Wertung.

Trotz dieser zahlreichen Ausfälle, von denen bei den U13/U14 Jungs auch unser Führender nach dem Super-G betroffen war, kann sich der Rennbezirk Innsbruck-Nord über folgende Platzierungen freuen:
Sieg bei den U13/U14 Jungs, 2. und 11. Rang bei den U15/16 Mädels, 4. und 9. Rang bei den U15/U16 Jungs.

Bei gestiegenen Temperaturen fand am Sonntag der abschließende Super-G statt.

Auf der schwierigen Rennstrecke kam es abermals zu mehreren Ausfällen, die zum Glück alle glimpflich abgelaufen sind. Von 169 gemeldeten Teilnehmern kamen 142 in die Wertung.
Nicht ganz so gut wie am Vortag sehen leider die Ergebnisse für den Rennbezirk Innsbruck-Nord aus. Keine Top-10-Platzierungen sind bei den U13/U14 Mädels und bei den U15/U16 Jungs zu verzeichnen, die alle mit den Verhältnissen nicht mehr so gut zurecht kamen wie am Vortag.

Erfreulich aber ein 4. Platz bei unseren älteren Mädels und ein 3. und ein 8. Rang bei unseren U13/U14 Jungs.

Einziger Wermutstropfen des trotzdem erfolgreichen Wochenendes war der Zusammenprall des Landescup-Bewerbes mit einem touristischen Ereignis, das nicht nur hunderte Tagestouristen anzog, sondern zusätzlich aus dem Hoadl Samstag Mittag einen Ballermann-Ableger machte. Dies sorgte für extrem lange Wartezeiten sowohl an der Bahn als auch im Restaurant.

Ein Dank ergeht an all die unermüdlichen Helfer des SK Axams, die vor allem am Samstag sehr lang ausgehalten haben!

Die Ergebnislisten findet Ihr wie üblich unter dem Menüpunkt Renntermine/Erg. oder bei der Skizeit.





Bezirkscup Kinder+Sport, Slalom Vögelsberg, Wattens

21.01.2013        

Am Samstag, den 19.1.2013, zeigte sich der Vögelsberg in Wattens von seiner besten Seite.

83 Starter nahmen bei Kaiserwetter am Kinder+Sport Bezirkscupslalom teil, der vom WSV Wattens durchgeführt wurde. Die Piste präsentierte sich auf Grund der tiefen Temperaturen der vorangegangenen Tage in einem pickelharten Zustand, der den Kindern alles abverlangte, vor allem, weil nur wenige in der heurigen Saison solche Bedingungen bisher vorgefunden haben. Der Start für die Klassen U8 und U9 von weiter unten hat sich absolut bewährt. Der Kurs wurde mit "Boy's-Stangen" gesetzt. Lediglich 1 Ausfall sowie 6 Disqualifikationen bedeuten eine niedrige Ausfallrate, was für faire Bedingungen für alle Läufer spricht.

Nächstes Rennen das zum Kinder+Sport Bezirkscup zählt ist der ÖSV-NÖM Kidscup in Seefeld, der vom SK Telfs durchgeführt wird!!!

Die Ergebnislisten findet Ihr wie üblich unter dem Menüpunkt Renntermine/Erg. oder bei der Skizeit.





Bezirksmeisterschaft und Bezirkscup Super-G in der Axamer Lizum

20.01.2013        

Am 20. Jänner 2013 wurden in der Axamer Lizum die Bezirksmeisterschaft im Super-G sowie ein Bezirkscup-Super-G ausgetragen. Teilgenommen haben wie in den letzten Jahren auch die Rennbezirke Schwaz und Innsbruck-Süd. Der SK Axams als durchführender Verein hat auf der ehemaligen olympischen Damenabfahrt einen kräfteraubenden, aber fairen Super-G-Kurs ausgeflaggt, der auch für unsere jungen Läufer ohne große Probleme bewältigt werden konnte.

Die ursprünglich für das Wochenende angesagten hohen Minusgrade, die vor allem in der Axamer Lizum sich immer als besonders kalt erweisen, haben uns zum Glück nicht heimgesucht, sodass bei durchaus angenehmen Temperaturen zwei verletzungsfreie Rennen durchgeführt werden konnten.

Es hat zwar bei beiden Rennen zahlreiche Ausfälle gegeben, die jedoch alle glimpflich und ohne Verletzungen ausgegangen sind. Von den jeweils 131 gemeldeten Teilnehmern sind bei der Bezirksmeisterschaft 106 und beim Bezirkscup 100 Läufer in die Wertung gekommen.

Aus der Sicht des Rennbezirks Innsbruck-Nord kann der Renntag als sehr positiv bewertet werden. Trotz der nach wie vor vorhandenen Übermacht des Rennbezirks Schwaz, konnte die Tagesbestzeit bei den Mädels von einer U15/U16 Läuferin unseres Rennbezirks erreicht werden!

Generell erfreulich auch die Ergebnisse bei unseren U13/U14 Mädels, wo beim ersten Rennen ein zweiter Platz und beim zweiten Rennen zwei Top-5-Plätze herausgefahren werden konnten. Ebenso positiv hervorzuheben sind weitere solide Platzierungen bei den U15/U16 Atlethen, männlich und weiblich und unseren U13/U14 Jungs.

Wir sind aufgrund dieser Ergebnisse überzeugt, dass die weitere Rennsaison noch viele positive Überraschungen für den Rennbezirk Innsbruck-Nord bringen wird!
Für das kommende Landescup-Wochenende, das ebenfalls in der Axamer Lizum stattfinden wird, wünschen wir allen teilnehmenden Athleten viel Glück und Erfolg!

Die Ergebnislisten findet Ihr wie üblich unter dem Menüpunkt Renntermine/Erg. oder bei der Skizeit.





Wichtige Informationen für die Rennsaison 2012/2013

12.10.2012        

Anbei findet Ihr einige wichtige Informationen betreffend Klasseneinteilungen, Streckendaten und Ausrüstungsbestimmungen. Es müssen bei allen Rennen die Ausrüstungsbestimmungen eingehalten werden. Kontrollen sind jederzeit möglich!

Euer

Michael Graupp

Klasseneinteilung 2012/2013  Streckendaten  Ausrüstungsbestimmungen2012/2013  Umschreibungen 









  TSV-IBK-NORD